Home
Kanzleiprofil
Kontakt
Ehescheidung / Scheidung Online
Mietrecht
Forderungseinzug online
Sozialrecht / Hartz IV
Verbraucherinsolvenz
Verkehrsrecht
Wettbewerbsrecht / Abmahnung
Downloads
Links
Impressum / Datenschutz

 

 

 

Wichtige Fragestellungen rund um das Wettbewerbsrecht

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen rund um das Wettbewerbsrecht, insbesondere Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen durch sog. illegale downloads.
 
Wenn auch Sie von einer solchen Abmahnung betroffen sind, sollten Sie keinesfalls voreilig die geforderte Unterlassungserklärung abgeben. Hier ist vielmehr dringend eine anwaltliche Inanspruchnahme anzuraten, um eine Schadensersatzforderung abzuwehren oder wenigstens zu minimieren.
 
Meine Kanzlei bearbeitet seit Jahren erfolgreich derartige Mandate bundesweit.

22.06.2010

Durch unterschiedliche Kanzleien lässt die Firma MIG Film GmbH, Düren, seit einiger Zeit bzgl. des Filmwerkes “WGF – Evil Angel” abmahnen. In der Unterlassungsaufforderung der Kanzlei Negele, Zimmel, Greuter, Beller wird die Zahlung eines Vergleichbetrages in Höhe von 985,00 Euro gefordert.

29.06.2010

Die Firma Constantin Film Verleih GmbH, München, lässt derzeit durch die Waldorf Rechtsanwälte wegen des Download bzw. Uploads des Filmwerkes „Die Päpstin“ über sog. Filesharing - Tauschbörsen im Internet (Bearshare, BitTorent, eDonkey, eMule, Kazaa etc.) abmahnen. In dem geltend gemachten urheberrechtlichen Unterlassungsanspruch wird neben der üblichen Aufforderung zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung ein pauschaler Schadensersatz von 956,00 Euro geltend gemacht.

19.07.2010

Die laut Handelsregister erst am 06.04.2010 gegründet Firma GSDR GmbH, Frankfurt/Main, deren Gesellschaftszweck darin besteht, Rechten an Tonaufnahmen, Bildtonaufnahmen, Computerspielen, Filmen etc. zum Schutz gegen rechtswidrige Verwertungen, insbesondere im Internet, zu erwerben, hat bereits am 15.04.2010 einen Beschluss des Landgericht Köln gem. § 101 Abs. 9 UrhG erwirkt und lässt durch die Rechtsanwälte Dr. Kornmeier & Partner wegen des Downloads bzw. Uploads des Musikwerkes „I Surrender“ der Künstler "The Disco Boys", welches sich z.Bsp. auf der Sampler-CD "Various Artist - The Disco Boys Volume 10" befindet, abmahnen. Gefordert wird hier ein pauschaler Schadensersatz von 750,00 Euro.

23.08.2010

Die Kanzlei Nümann + Lang macht im Namen des Herrn David Vogt einen urheberrechtlichen Unterlassungsanspruch wegen des angeblich widerrechtlichen Downloads bzw. Uploads des urheberrechtlich geschützten Werkes "Schöne neue Welt" geltend, welches sich auf der Sampler-CD "Bravo Black Hits Vol. 21" befindet. In dem immerhin 8 Seiten umfassenden Anwaltsschreiben wird neben der üblichen Unterlassungserklärung ein pauschaler Schadensersatz von 450,00 Euro gefordert.

24.09.2010

Die Kanzlei U + C Rechtsanwälte, Regensburg, ist im Auftrag der DigiProtect GmbH, Frankfurt/Main derzeit mit Abmahnungen besonders schnell. Ein angeblich am 16.09.2010 begangner Urheberrechtsverstoß durch illegalen Download des Filmwerkes “Busty Lifeguard“ wurde bereits am 24.09.2010 abgemahnt. 6 Werktage für die gerichtliche Verfügung auf Auskunft gegen den Provider und die anschließende Ermittlung des Internetanschlussinhabers sind rekordverdächtig. Gefordert wird neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung die Zahlung von 650,00 Euro.

Sie sind Besucher:
Rechtsanwaltskanzlei Henning Counter
Sitemap

 Google™ Sitemap

Datenschutz

*RA Henning ist Mitglied im DAV